The Locos am 16.04.2007 in der Muffathalle, München

The Locos - SKA-P goes locos

The Locos featuring PIPI (Sänger von SKA-P) oder:
SKA-P GAB es nicht mehr, es leben The Verrückten, die „The Locos“

Am 16.04.2007 spielte die damals relativ neue Nachfolgeband zum ersten Mal in München auf. Vorband von der Madrider Band The Locos waren wie bereits beim letzten Ska-P Konzert die italienische Punkband Persiana Jones.

Bereits beim Anhören der relativ neuen The Locos CD „Jaula de grillos“ hört man, dass The Locos der alten Band Pipis „Ska-P“ sehr ähnelt. The Locos machen ebenso wie Ska-P eine Mischung aus Ska und Punk, wobei ich finde, dass zumindest die erste CD von The Locos dabei etwas mehr in die Richtung Punk gehen, und etwas schnörkelloser sind als ihre Vorgängerband.

Discographie der "The Locos"

Discografie der The Locos
Discografía de The Locos
Discography of The Locos

Insbesondere die CD "Jaula de grillos" von The Locos ist um einiges schneller, frischer und härter als die CD`s von SKA-P. Während die 2008 aufgenommene SKA-P eher langsam, und fast schon gemäßigt wirkt, bekommt man bei den The Locos richtig was auf die Ohren. Von den Texten nehmen sich die beiden Bands wenig.

The Locos - Jaula de grillos (2. Juni 2006)

The Locos - Jaula de grillos SKA-P punk Spanisch



The Locos - Jaula de grillos 2006
01. La Ultima Valla
02. Paletovision
03. Prepotencia Mundial
04. Algo Mejor
05. Madre Tierra
06. Condenados
07. Buscando Lios
08. Tradiciones
09. Malo Juanito
10. Como un Animal
11. Resistiré







The Locos - Energía Inagotable (18. April 2008)
The Locos - Energía Inagotable SKA-P punk Spanisch



The Locos - Energía Inagotable 2008
01. Lloviendo Idiotas    3:57
02. Terror Animal    4:13
03. Vendedor De Gloria    3:16
04. La Cuenta Atrás    2:41
05. Somos Más    3:41
06. Su Indiferencia    3:52
07. Sol Y Pladrillo    3:32
08. Marchitada Flor    4:17
09. Por La Razón    3:22
10. En Qué Nos Convertimos    3:04
11. Tus Ilusiones      4:08



Es wurden neben „El Gato Lopez“ und anderen Ska-P Liedern auch baskische Punkrock Evergreens wie dem Lied „Txus“ von „La Polla Records“, das bereits von Bands wie „Kojon prieto y los huajolotes“ gecovert wurde gespielt. Dass The Locos fast die Hälfte ihrer Lieder nachgespielt liegt vermutlich daran, dass zwischen der Auflösung von Ska-P und der Gründung von The Locos nur wenig Zeit gelegen hatten und es aus diesem Grund noch nicht so viele Gassenhauer von The Locos gibt, was sich aber sicher bald ändern wird.
Die Show von The Locos war fast so gut wie die von Ska-P. Zu dem Lied "Prepotencia Mundial", das die arrogante Supermacht USA unter Bush beschreibt, wurde eine über 3m hohe Freiheitsstatue in blonder, skelettiert Version aufgeblasen, die sich zum Takt der Musik bewegt hatte. An sonsten ist der The Locos Sänger Pipi des öfteren in verschiedene Kostüme geschlüpft um das Puplikum anzuheizen.


Insgesamt war das Konzert im Gegensatz zu den Ska-P Konzerten schlechter besucht, was aber auch besser war. Beim vorletzten Ska-P Konzert dachte ich noch, dass Ska-P außer dem Helli und mir niemand kennt und habe mich gewundert, dass sie in der Muffathalle spielen sollten. Als ich dann einige Tage später gelesen hatte, dass das Konzert ausverkauft war, glaubte ich vom Glauben abfallen zu müssen. Ich bin dann auf das letzte Konzert von Ska-P in die TonHalle auf dem Gelände der Kultfabrik gegangen und sah warum das Konzert ausverkauft war obwohl ich glaubte, dass Ska-P niemand kennt. Es waren zu 95 % minderjährige Kids da, die alle Texte von Ska-P mitsingen konnten...

Lieder wie "Intifada", bei dem am 08.08.2005 in der Kultfabrik die ganze Halle bei SKA-P mitgegröhlt hatte haben sich The Locos zum Glück geschenkt.

Seit 2008 gibt es Ska-P wieder, was aber zum Glück nicht zur Auflösung der Verrückten geführt hatte.

Offizielle Seite:
http://www.the-locos.com/

Deutsche Seite
http://www.thelocos.de/


Offizielle Seite von Ska-P:

http://www.ska-p.net/

ska reggae cumbia punk latino München Munich 2-tone.de SKA

Jetzt suchen:
Amazon-Logo