Seit 2008 gibt es SKA-P wieder!

Pulpul hat versucht SKA-P wieder zusammenzutrommeln. Anfangs wollte Pipi nicht wieder bei SKA-P mitmachen, da er mit "The Locos" sehr erfolgreich war und seine neuen Bandmitglieder nicht hängen lassen wollte. Letztendlich konnte Pipi doch wieder für SKA-P gewonnen werden. Pipi spielt jetzt in beiden Bands.

Im Herbst 2008 wurde mit  „Lágrimas y Gozos“ (Tränen und Freuden) wieder ein neues SKA-P Studioalbum veröffentlicht. Seitdem touren SKA-P wieder in der ganzen Welt.

SKA-P  Lagrimas Y Gozos SKAPUNK aus Madrid, Spanien

SKA-P - Lágrimas y Gozos (31. Oktober 2008)
1. Ni Fu Ni Fa    
2. El Libertador    
3. Crimen Sollicitationis    
4. Fuego y Miedo    
5. La Colmena    
6. Gasta Claus    
7. El Imperio Caerá    
8. Los Hijos Bastardos De La Globalización    
9. Vándalo    
10. El Tercero De La Foto    
11. Decadencia    
12. Qué Puedo Decir    
13. Wild Spain    

SKA-P aus Vallecas, Madrid in Spanien

Ska-P am 08. August 2005 live in München,Tonhalle KPO (Kunstpark Ost)

SKA-P das Konzert live in München

Eigentlich wollte ich schon lange etwas über die spanische SKA/Punk Band SKA-P schreiben. Ich fand nur bisher keinen Aufhänger, und bin mir bis heute nicht ganz im Klaren, ob ich SKA-P unter SKA oder Punk stellen soll. Da ich jedoch unter Punk so gut wie nichts geschrieben habe und Ska-P als Grundlage ihrer Musik immer Punk spielt, der jedoch mit verschiedensten anderen Musikstilen gemischt wird kommt der Bericht unter die Rubrik  „Punk“.
Eigentlich wollte ich SKA-P schon letztes Jahr in der Muffathalle hören und dachte mir damals, dass die Halle viel zu groß ist, da ich sowieso der Einzige, der sich so einen Sound anhört. Etwas verdutzt war ich schon als ich las, dass Ska-P ausverkauft war. Beim zweiten Anlauf hatte ich mir gleich nachdem ich von dem angeblich letztem Konzert vor ihrer Auflösung bzw. Schaffenspause hörte eine Karte im Vorverkauf besorgt. Ich kann mich nicht erinnern jemals in einem so teuerem Konzert gewesen zu sein. Fast 30 € ist der glatte Wahnsinn...ska-p konzert am 08.08.2005 live in der Tonhalle München

Als ich den Kunstpark Ost betreten hatte wusste ich warum die SKA-P Konzerte ausverkauft sind, obwohl Ska-P in meinem Umfeld niemand kennt. Das Publikum von SKA-P ist so jung, dass ich anfangs glaubte ich sei auf einer ABI Party. Viele „kleine“ Mädels und  Jungs, die größtenteils nicht danach aussahen, als würden sie sich auch nur ein Bisschen für Punkrock oder Ska interessieren.

Als Vorband spielte die Punkband Persiana Jones aus Italien, die mich ein wenig an die Toten Hosen erinnerten. Wie es sich gehört heizten sie die Tonhalle an ohne dem Publikum schon am Anfang die Luft raus zu lassen.

Danach kamen SKA-P auf die Bühne und die Stimmung stieg dermaßen an, dass die  feuchtwarme Luft an den Röhren der Abluftanlage hängen blieb, kondensierte und man so unter den Abluftröhren gut duschen konnte. SKA-P schafften es mit ihrer genialen Bühnenshow, dem dazugehörigem Sound und den radikalen anarchistischen und anklagenden Texten die Masse zum Glühen zu bringen. Pipi ist neben dem Background Gesang auch für verschiedenste Maskierungen zuständig, bei denen er mal als undefinierbarer Waldschrat, mal als eine Mischung aus Uncle Sam(Tio Sam) und dem Tod(Sensenmann) mit überdimensionaler Sense auf Stelzen über die Bühne hüpft und so das Publikum auch optisch anheizt. Da wir José Maria Aznar und Tony Blair mit “a la mierda!" und George Bush mit „assesino!!(Mörder)" beschimpft während sie für den alten Ernesto Che Guevarra mit "Hasta la victoria siempre!" im Chor gebrüllt hatten, was die Massen einfach nur mitgerissen hatte. Mit welch netten Ausdrücken sie den lieben Augusto Pinochet bedacht hatten weiß ich nicht mehr so genau. Im Gegensatz zur Musik und zur Show von SKA-P , die einfach nur mitreißend und spaßig sind, kann man bei den Texten nicht unbedingt von Fun-Punk sprechen, da die Texte sehr politisch sind. Es geht gegen Tierversuche, die Heuchelei der spanischen Gesellschaft, Tierversuche, Stierkampf, Europäische Union, Todesstrafe, Politik, Kirche, für die Verbrüderung und Unterstützung Lateinamerikas und natürlich über die unter Bush zum Feindbild Nummer 1 gewordene imperialistische USA sowie um sonstige Schweinereien, die auf der Welt passieren. Die größtenteils noch sehr junge Masse hat bei den meisten der Lieder mitgegrölt und konnte dabei fast alle Texte auswendig. Mich hat es fast schon gewundert, dass SKA-P mit ihren revolutionären Texten überhaupt in Bayern spielen durfte. Zwischen drinnen habe ich mir über den Effekt eines solchen Konzerts Gedanken gemacht. In einer globalisierten Welt, in der alles immer unsozialer wird, und Amerikaner Kriege um Rohstoffe und wegen Religion führen könnte durch solche Konzerte eine revolutionäre Jugend gefördert werden, die in ein paar Jahren so radikalisiert ist, dass wir bald wieder unsere eigenen Terroristen haben werden.

Besonders aufgefallen ist mir dabei das Lied Intifada, zu dem die ganze Halle schrie INTIFADA!, INTIFADA!, INTIFADA!,...
Ich bin zwar auch gegen viele Ungerechtigkeiten, die in Israel passieren, denke mir jedoch dass man die Intifada genauso wenig unterstützen sollte wie die Siedlungspolitik in den besetzten Gebieten.
Dort gibt es eine deutsche Übersetzung des Textes von "Intifada" und eine Auseinandersetzung damit.

Es wurden folgende Lieder gespielt:
Gato Lopez, El rey (Simpático Holgazán), Planeta Eskoria, No te pares, A la mierda, Derecho de admision, Juan sin tierra, Romero Madero, Intifada, El hombre resaka, bailar Ska, El vals del obrero, Welcome to hell, Tio Sam, Estampida,
Zugaben:Cannabis, Nino soldado, Kasposos, Mis Colegas
(Das habe ich auf der deutschen Fanseite gefunden - ich merke mir nicht die ganzen Lieder, wenn ich auf einem Konzert bin...)

Bis auf die zum Teil etwas übertriebenen Texte muss ich trotzdem abschließend sagen, dass es eines der besten Konzerte war, auf denen ich in letzter Zeit war.

SKA-P - die Einflüsse


SKA-P, die sich ihren Namen als Wortspiel von SKA + escape, also Flucht bzw. Entkommen ausgesucht haben, machen eine explosive und gleichzeitig sehr melodiöse Mischung aus Punk/Ska, Volksmusik, Rap und sonstigen Musikstilen. Als ich mir ende der Neunziger die erste CD von SKA-P kaufte, dachte ich noch SPA-P seien eine baskische Band, da sie vom Sound, von der Aufmachung und vom Spielwitz nach einer Band aus den spanischen Bundesländern Navarra/Baskenland aussahen bzw. klangen. Immer wenn ich in den neunziger Jahren nach spanischen Punkrock oder Ska Platten suchte, so kannte kaum eine Spanier die Bezeichnungen Punk und Ska. Wenn ich hingegen nach radikaler baskischen Musik fragte fand ich immer schnell einen Plattenladen oder eine Kneipe mit  Independent bzw. Punk und Ska Musik – natürlich auch spanische Bands die nicht aus den baskisch sprachigen Länder kamen.

Die meisten Musiker von Ska-P kommen zwar aus Vallecas, einem traditionell linkem Arbeiterviertel in Madrid, haben jedoch ihre musikalischen Wurzeln ganz klar im baskischen Teil Spaniens(wozu ich auch das besonders in musikalischer Hinsicht sehr fleißige Navarra zähle aus dem der SKA-P Gitarrist Joxemi stammt).

SKA-P haben einen klaren eigenen Stil, man hört jedoch ebenso klar den Einfluss von Bands wie beispielsweise Kortatu/Negu Gorriak, KOJON PRIETO Y LOS HUAJOLOTES, Tijuana in Blue, Potato und La Polla Records raus.
SKA-P haben die Musik der älteren spanischen Bands gemischt und vom musikalischen Aspekt her sehr verbessert, während die revolutionären Ideen dieser Bands voll übernommen wurden.
Die offizielle Seite der Band SKA-P(auf spanisch und englisch):
http://www.ska-p.net/


SKA-P bei Amazon.de ansehen/hören
Ska-P el vals del obrero - (der Walzer des Arbeiters) SKA-P, El Vals Del Obrero - Der Walzer des Arbeiters - eine geniale Ska/Punk Band für ca. 9 €.
Melodiös, schön  und hart abwechselnd; ich finde SKA-P und besonders diese CD einfach genial. Es geht in den Texten um einen verklärten Blick auf sein Vaterland(Ñapaes), gegen Tierversuche(Animales De Laboratorio), Heucheleien in Kirche und Gesellschaft(Sexo Y Religion), Legalisation von Gras (Cannabis) und mehr. Für so manch einen etwas zu links eingestellt oder teilweise zu schnell und zu hart.
Mein Lieblingslied ist Ñapaes, das einem fast schon kalt über den Rücken geht. Es beginnt super melodiös, fast schon hymnenhaft um sich später zu drehen.





1.El Gato Lopez
2.Ñapaes
3.El Vals Del Obrero
4.Revistas Del Corazon
5.Romero El Madero
6.Sectas
7.No Te Pares
8.Cannabis
9.Insecto Urbano
10.Animales De Laboratorio
11.La Sesera No Va
12.Sexo Y Religion

Diskografie - Ska-P

1995 Ska-P - Ska-P
1995 Ska-P - Ska-P
01. El Hombre Resaka Bailar Ska  
02. Abolición  
03. Chupones  
04. 0´7  
05. Alí El Magrebí  
06. Sargento Bolilla  
07. Reality Show  
08. Bla, Bla, Bla  
09. Como Un Rayo

1996 Ska-P - El Vals Del Obrero
1996 Ska-P - El Vals Del Obrero01. El Gato López   
02. Ñapa Es  
03. El Vals Del Obrero  
04. Revistas Del Corazón  
05. Romero El Madero  
06. Sectas  
07. No Te Pares  
08. Cannabis  
09. Insecto Urbano  
10. Animales De Laboratorio  
11. La Sesera No Va  
12. Sexo y Religión  

1998 Ska-P - Eurosis
1998 Ska-P - Eurosis
01. Circo Ibérico 
02. Villancico  
03. España Va Bien 
04. Paramilitar 
05. Simpático Holgazán 
06. Kémalo 
07. Poder Pa´l Pueblo 
08. Juan Sin Tierra 
09. Kacikes 
10. America Latina ¡¡Libré!! 
11. Al Turrón 
12. Seguimos En Pié

2000 Ska-P - Planeta Eskoria
2000 Ska-P - Planeta Eskoria
01. Planeta Eskoria 
02. Vergüenza 
03. Cómo Me Pongo 
04. El Auténtico 
05. Naval Xixón 
06. La Mosca Cojonera 
07. Eres Un@ Mas 
08. Derecho De Admisión 
09. A La Mierda 
10. E.T.T.s 
11. Lucrecia 
12. Tío Sam 
13. Violencia Machista 
14. Mestizaje

2001 Ska-P - En Concierto
2001 Ska-P - En Concierto
01. Circo Ibérico 
02. El Gato López 
03. Juan Sin Tierra 
04. Cannabis 
05. El Vals Del Obrero

2002 Ska-P - Que Corra La Voz
2002 Ska-P - Que Corra La Voz
01. La Estampida 
02. Casposos 
03. El Niño Soldado 
04. Intifada  
05. McDolar  
06. Consumo Gusto 
07. Welcome To Hell 
08. Solamente Por Pensar 
09. Insensibilidad 
10. Esquirol 
11. El Olvidado 
12. Mis Colegas

2003 Ska-P - Incontrolable
2003 Ska-P - Incontrolable
01. La Estampida 
02. El Gato Lopéz 
03. El Niño Soldado 
04. Planeta Eskoria 
05. Mestizaje 
06. Intifada 
07. El Vals Del Obrero 
08. Mis Colegas 
09. Vergüenza 
10. Solamente Por Pensar 
11. Romero El Madero 
12. Welcome To Hell 
13. A La Mierda 
14. Casposos 
15. Paramilitar 
16. Cannabis

SKA-P - Lágrimas y Gozos (31. Oktober 2008)

Lagrimas Y Gozos Ska-P
1. Ni Fu Ni Fa    
2. El Libertador    
3. Crimen Sollicitationis    
4. Fuego y Miedo    
5. La Colmena    
6. Gasta Claus    
7. El Imperio Caerá    
8. Los Hijos Bastardos De La Globalización    
9. Vándalo    
10. El Tercero De La Foto    
11. Decadencia    
12. Qué Puedo Decir    
13. Wild Spain    


Offizielle Seite von Ska-P:
http://www.ska-p.net/


The Locos - Pipis neue Band

The Locos, die Nachfolgeband von SKA-P


ska reggae cumbia punk latino Munich München Germany Alemania
Jetzt suchen:
Amazon-Logo